How To: Alte GameBoy und SNES Spiele reinigen

Eingetragen bei: Guides | 0

Alten Spiele-Module reinigen – Wenn Pusten nicht mehr hilft!

konsolenkost-thumbnail

Es ist ein altbekanntes Problem:
Du steckst Dein altes GameBoy oder SNES Spiel in den Modulschacht Deiner Konsole und es funktioniert nicht. Alles, was es zu sehen gibt, ist ein grauer Bildschirm, der mysteriös flackert.
Okay, Runde 2 – das Spiel herausnehmen, kräftig hineinpusten und wieder zurück in den Modulschacht. Der graue Bildschirm ist zwar verschwunden, dafür flimmern jetzt Grafikfehler wild über den Bildschirm. Ein letzter Versuch: Vielleicht steckt das Modul ja nicht richtig drin? Also das Spiel noch einmal rausnehmen, reinpusten und dann zurück in die Konsole. Immer noch nichts? Dann ist das Spielmodul wahrscheinlich verschmutzt.
Wie Du Deine geliebten Game Boy– und SNES Spiele wieder reinigen können, erklären wir Dir in diesem Artikel.

SNES GameBoy Modul reinigen

Wie kommt es dazu?

Diese Probleme kennen fast alle, die eine alte Konsole oder einen alten GameBoy besitzen und diese noch regelmäßig benutzen. Die grauen Spielmodule haben mittlerweile ein stolzes Alter erreicht und brauchen ab und zu eine Reinigung.
Die Kommunikation zwischen der Konsole und dem Spielmodul erfolgt über die Modulkontakte. Auch bei sorgfältig behandelten Spielen können sich nach längerer Zeit Staubpartikel, Schmutz oder Kondenswasser im Modul absetzen und die elektrischen Kontakte blockieren.

Wie reinige ich mein Spielmodul richtig?

Die alten Modulkasetten lassen sich ganz einfach mit einem Wattestäbchen und Isopropylalkohol (aus der Apotheke) reinigen. Du kannst auch Kontaktreiniger aus dem Elektrofachhandel nutzen, achte aber darauf, dass dieser nicht fettet.

Tränke das Wattestäbchen in einer der beiden Flüssigkeiten und putze mit etwas Druck den Schmutz von beiden Seiten der Kontakte ab. Drehe das Wattestäbchen dabei ein wenig, damit die Watte die Oberfläche nicht zerkratzt. Wenn kein Schmutz mehr am Wattestäbchen hängen bleibt kannst Du das Modul mit einem weiteren Wattestäbchen trocknen, oder mit einem Föhn auf niedrigster und kältester Einstellung kurz trocken föhnen.
Jetzt sollten Deine Spielmodule wieder ohne Probleme funktionieren!

Du kannst die Spielmodule auch aufschrauben, um den Zugang zu den Kontakten zu erleichtern, benötigst dafür jedoch spezielle Schraubenzieher. Die unterschiedlichsten Schraubzieher für jedes System findest Du natürlich bei uns im Shop!

Schon gewusst?

Das legendäre Hineinpusten sollte am besten vermieden werden. Für kurze Zeit schafft dies zwar Abhilfe, richtet auf Dauer aber größeren Schaden an. Durch das Pusten können die Kontakten angefeuchtet und dadurch angegriffen werden. Greife also lieber direkt zum Wattestäbchen, damit Deine Retro-Klassiker noch lange erhalten bleiben!

Diesen Beitrag teilen:

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar