Christmas Nights into Dreams!

Eingetragen bei: News | 0

Weiter geht’s mit Teil 2: Christmas Nights into Dreams!

Christmas Nights into Dreams. Wie Nights into Dreams – nur eben an Weihnachten!

screen1--article_image
So viele bunte Farben. Christmas Nights into Dreams strahlt wie ein hell erleuchteter Weihnachtsbaum!

Stellt euch vor es ist Weihnachten und die ganze Stadt ist schön dekoriert. Aber auf dem Weihnachtsbaum fehlt noch der Stern. Was liegt also näher als in die Traumwelt zu reisen, NiGHTS (kein Schreibfehler) zu finden und sich den Stern vom Endgegner zu holen? Eine ganze Menge. Aber dann würden wir hier jetzt nicht über Christmas Nights into Dreams berichten. Das Geschicklichkeitsspiel für das Sega Saturn war das erste Spiel, dass vom Analogstick des Saturn Controllers enorm profitiert hat. Denn man steuert den fliegenden NiGHTS durch die weihnachtliche Wunderwelt und sammelt dort allerlei Christbaumkugeln und Weihnachtsornamente in Twin Seeds City. Das Spiel baut auf dem Gerüst von Nights into Dreams auf und schmückt es mit allerlei Weihnachtsdeko aus. Wer dabei nicht in Weihnachtsstimmung kommt, ist ein echter Grinch. Aber Christmas Nights into Dreams bietet sogar noch mehr. Habt ihr damals das Datum der Konsole verändert, hat euch das Spiel ein frohes neues Jahr gewünscht, ließ euch Herzen einsammeln oder mit einem alternativen Charakter spielen. Am Ende hat Christmas Nights into Dreams den Weihnachtsspirit so schön eingefangen wie nur wenige andere Spiele bis heute. Vor allem, da es gänzlich ohne Gewalt auskommt und selbst der Endgegner, eine große fleischfressende Pflanze, in rot und weiß gehalten ist. Schaut einfach selbst:

 

Wir hoffen Christmas Nights into Dreams gefällt euch ebenso gut wie uns. Schließlich gibt es nicht so viele Spiele, bei denen man Glöckchen einsammelt, durch Adventskränze fliegt und dabei mit Jingle Bells beschallt wird. Eigentlich gibt es sogar nur eines um genau zu sein: Christmas Nights into Dreams. Also ab in unseren Shop, in den Warenkorb damit und schon ist man in der richtigen Stimmung für Weihnachten.

Diesen Beitrag teilen:

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar