Microsoft – Peinliches Missgeschick auf Gamescom

Eingetragen bei: News | 2

Wieder einmal ertappte man Microsoft auf frischer Tat!

Dass Sony und Microsoft ihre Spiele immer öfters mit dem PC vorführen, ist keine überraschende Nachricht mehr. Lest hier, wie Microsoft auf der Gamescom wieder einmal ins Fettnäpfchen tritt!

Microsoft Missgeschick
Quelle: Centrumher

Die Gamescom ist prall gefüllt und die aktuellen Konsolen von Sony und Microsoft konkurrieren im harten Kampf mit mehr oder weniger exklusiven Spielen. Inmitten dieser Masse sah man am Donnerstag einen Fehler, der ganz ehrlich gesagt, ziemlich peinlich ist. Am Xbox One-Stand mit dem exklusiven Titel Ori and the Blind Forest sah man nämlich einen Windows-Destop auf den Bildschirm! Obwohl man eine Xbox One-Konsole vor sich hatte und mit dem Xbox-Controller gespielt hat, lief das Spiel wohl an einem Computer – bis es abstürzte natürlich.

Interessant war dann zu sehen, dass die PCs im Gegensatz zu der AMD Grafikkarte der Xbox One mit einer Nvidia Grafikkarte liefen. Heißt wohl, dass die PC-Version von Ori and the Blind Forest am besten mit Nvidia-Hardware läuft. Findet ihr den Fehler auch so witzig wie wir?

Quelle: Dsogaming

Diesen Beitrag teilen:

Kommentare

2 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar