No Mario’s Sky – Mario auf fremden Planeten

Eingetragen bei: Infos | 0

Das Mario-Game von dem wir nicht wussten, dass wir es wollten!

supermariobros-tn

Auf dem Ludum Dare Gamejam werden jedes Mal tolle Indieprojekte eingereicht, die von kleineren Teams in kürzester Zeit entwickelt wurden. Für den Ludum Dare 36 reichte jetzt ein vierköpfiges Team ein Mario-Game ein, dass die Herzen von Gamern im Sturm erobert hat. No Mario’s Sky ist eine Mischung aus No Man’s Sky und dem unangefochtenen Klassiker Super Mario Bros. Innerhalb von 72 Stunden entwickelt und als Parodie gedacht, erobert der Titel von ASMB Games jetzt das Netz!

No Mario's Sky

Im April 2002 gegründet, ist der Ludum Dare Gamejam der perfekte Nährboden für Game Designer und solche die es werden wollen. Die Regeln sind einfach: Arbeite allein oder im Team und erstelle in 72 Stunden ein Spiel. Die Games können auf der Website angesehen und getestet werden. Beim Ludum Dare 36 wurden 1910 Spiele unter dem Thema „Ancient Technology“ eingereicht. Unter all den Einsendungen befand sich auch No Mario’s Sky. Das vierköpfige Team hinter ASMB Games stellte das als Parodie gedachte Projekt innerhalb von 72 Stunden fertig.

No Mario’s Sky ist das letzte Mario Spiel, das man braucht

Der Mix aus Neuem und Altbewährtem funktioniert hervorragend: Mario muss natürlich die Prinzessin retten, kann dafür aber auch durchs All fliegen und auf verschiedenen Planeten im gewohnten Jump’n’Run-Stil umher springen und Gumbas platt machen. Die Level krümmen sich, was stark an Mario Galaxy erinnert und die Gegner mutieren fröhlich vor sich hin. Die Entwickler selbst beschreiben ihr Spiel als „das letzte Mario-Spiel, das man braucht.“ Ob das nun gut oder schlecht ist – davon kann sich jeder selbst ein Bild machen. Das Spiel steht auf der Ludum Dare Website zum Download zur Verfügung.

Wem das Spiel nicht gefällt oder wer findet, dass versprochene Features nicht eingebaut wurden (obwohl nie welche angekündigt wurden), hat ein Recht auf Rückerstattung. Da das Spiel gratis ist, drückt ASMB Games es so aus: „Ihr könnt es einfach löschen.“

No Mario's Sky Screenshot

Wie gefällt Dir das Projekt? Schon ausprobiert? 🙂

Quelle: Kotaku.com

Diesen Beitrag teilen:

Kommentare