PS1 und PS2-Spiele bald auf der PlayStation 4?

Eingetragen bei: News | 2

PS4 bekommt womöglich Abwärts­kom­pa­ti­bi­li­tät

Einem Szene-Insider zufolge sind alte Spiele bald auch auf der PlayStation 4 spielbar.

playstation 4


Ahsan Rasheed, u.a. bekannt wegen seines Händchens für Gerüchte aus der Gaming-Industrie, twitterte heute Morgen, dass sich PlayStation-Fans freuen dürfen, denn die PS4 erhalte Abwärtskompatibilität:


Demnach sollen PS1– und PS2-Spiele lokal, also nicht nur als digitaler Download, sondern als Disk, auf der PS4 spielbar sein. Doch damit nicht genug: Bestimmte Titel sollen sogar in 1080p dargestellt werden können und somit in völlig neuem Glanz erstrahlen!

Allerdings, stellte Rasheed auch fest, sei die Technik noch nicht ausgereift und nicht jedes Spiel funktioniere bisher:

Ob und wann es das von vielen ersehnte Feature tatsächlich für die PlayStation 4 geben wird, ist fraglich. Ein cleverer Schritt von Sony wäre es allemal, da die PS4 damit sämtliche PlayStation-Generationen abdecken würde: PS1- und PS2-Spiele über die Abwärtskompatibilität und PS3-Titel als Streams über PlayStation Now.

Quelle: VG247

Diesen Beitrag teilen:

Kommentare

2 Antworten

  1. Das ist ja sehr interessant. Eigentlich kenne ich es nur andersrum. Das zuerst die Konsolen abwärtskompatibel sind und dann wird im Laufe der Zeit aus Kostengründen (heute kommt es ja auf jeden Cent an) diese Möglichkeit entfernt.

  2. it support

    PS1 und PS2-Spiele bald auf der PlayStation 4? • Konsolenkost News

Hinterlasse einen Kommentar