Nintendo 3DS im Metroid Design und Gamescom Pläne

Eingetragen bei: News | 0

Die neuesten Infos zu Nintendo

Gamescom Thumbnail

Nintendo sorgte auf der E3 2017 für einige Überraschungen. Neben einem kleinen Teaser zu Metroid Prime 4 wurde auch Metroid: Samus Returns für den Nintendo 3DS angekündigt. Das Side-Scrolling Adventure ist ein Remake des GameBoy Klassikers Metroid II und erscheint am 15. September 2017.

Nun wurde diese Woche eine Metroid Limited Edition des New Nintendo 3DS XL angekündigt. Der Handheld wird ebenfalls am 15. September im Handel erhältlich sein.

Des Weiteren hat Nintendo seine Pläne für die Gamescom vorgestellt. Am Stand des Konsolen- und Videospieleherstellers werden Besucher die neuesten Games anspielen können, wie zum Beispiel Super Mario Odyssey für Nintendo Switch. Für bestimmte Spiele soll es einen Live-Stream auf YouTube und der offiziellen Gamescom 2017 Website geben.

Am 23. August wird es ein Gespräch mit Yoshiaki Koizumi, dem Produzenten von Super Mario Odyssey, geben. Selbstverständlich wird auch Gameplay gezeigt. Am Tag darauf wird das oben erwähnte Metroid: Samus Returns unter die Lupe genommen. Der Produzent des Spiels wird auch mit von der Partie sein.

Doch das ist lange nicht alles! Es soll auch einige Live-Vorträge von Produktexperten geben, die auf Spiele wie Fire Emblem Warriors und Xenoblade Chronicles 2 eingehen werden.

Folgende Games sollen auf der Messe spielbar sein: Super Mario Odyssey, Pokémon Tekken DX, Fire Emblem Warriors, Mario + Rabbids Kingdom Battle, Arms und Splatoon 2.

 

Was hältst Du von den Plänen von Nintendo? Freust Du Dich auf die Gamescom?

Passende Produkte

GameBoy - Metroid 2: Return of Samus

Modul, gebraucht

>
GameCube - Metroid Prime

mit OVP, gebraucht

>
Wii U - Pokemon Tekken

NEU & OVP)

>
Wii U - Splatoon

NEU & OVP

>

Metroid Prime im Rückblick

Eingetragen bei: Infos | 0

Wir stellen den ersten Teil der Metroid Prime Serie vor

Metroid

Ein kleiner Teaser mit Schriftzug während der E3 Präsentation von Nintendo genügte um eine gesamte Fangemeinde freudig zu stimmen: Metroid Prime 4 wurde angekündigt. Leider war Nintendo bezüglich neuer Infos gewohnt sparsam. Lediglich das Logo wurde präsentiert. Wir finden das die Neuankündigung der richtige Zeitpunkt ist um den ersten Teil der Metroid Prime Reihe Revue passieren zu lassen.

10 Jahre ist es nun schon her seitdem der letzte Ableger Metroid Prime 3 erschienen ist. Danach kam nur noch die seltene Metroid Prime Trilogy für die Wii. Alle drei Teile erhielten Höchstwertungen und begeistern heute noch viele Gamer. Dabei hat der erste Teil die mit Abstand höchste Wertung: Satte 97 Punkte auf Metacritic. Damit liegt das Spiel gleich auf mit Super Mario Galaxy und The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

Mit dem ersten Teil der Metroid Prime Reihe verblüffte Nintendo nicht nur Fans sondern auch die gesamte Videospielpresse. Vor der Ankündigung war die Metroid Serie nur als 2D-Spiel bekannt und nachdem die Reihe für das Nintendo 64 ausgelassen wurde hat so ziemlich niemand mit einem Ableger für den Gamecube gerechnet. Auf der E3 2001 wurde Metroid Prime schließlich das erste Mal angekündigt.

Gamecube Metroid Prime

Bei der Entwicklung von Metroid Prime setzte Nintendo nicht auf sein hauseigenes Entwicklerteam sondern auf den Second-Party Developer Retro Studios. Das in Texas basierte Studio ist auch für die Donkey Kong Country Serie für Wii und Wii U bekannt.

Metroid Prime überraschte nicht nur mit einer wunderschönen 3D-Grafik sondern auch mit Gameplay: Den Titel spielt man nämlich komplett im First-Person Modus. Dabei liegt der Fokus nicht nur auf dem Schießen. Die Erkundung der Spielewelt hat einen gleich hohen Stellenwert.

Nachdem Samus Aran während der Erkundung einer Station der Weltraumpiraten kurz vor Tallon IV ihre gesamte Ausrüstung verloren hat, ist es die Aufgabe des Spielers das Arsenal an Suit-Erweiterungen und Waffen-Upgrades auf Tallon IV zu finden. Mit jedem gefundenen Upgrade kann man eine neue Gegend erkunden und bisher verschlossene Türen öffnen. Die Mechanik dahinter ist zwar simpel, aber sie funktioniert. Die Endbosse sind fordernd und jeder Kampf ist spannend. Diverse Grafik-Effekte, die damals absolut neu waren, sind selbst heute noch schön anzusehen.

Die Story erlernt man hauptsächlich durch das Scannen und Lesen von Inschriften und Daten welche in der Spielewelt zu finden sind. Das Scannen ist jedoch optional. Wer es trotzdem tut erfährt mehr über die Hintergrundgeschichte. Ab einem gewissen Prozentsatz an Scans kann man eine etwas andere Endszene sehen. Eine kleine Motivation für Completionists.

Dadurch dass die Kopfgeldjägerin Samus Aran auf dem verlassenen Planeten Tallon IV unterwegs ist und sich alleine durch die dortige Flora und Fauna kämpft wird dem Spieler völlige Isolation vermittelt. Der geniale Soundtrack verleiht dem Spielerlebnis eine ganz besondere Atmosphäre und vertieft das Gefühl der Abgeschiedenheit. Metroid Prime schafft es den Spieler in den Bann zu ziehen.

Wenn Du Interesse hast kannst Du das Original auf dem Gamecube spielen oder auf die Metroid Prime Trilogy auf der Wii. Die Gamecube Version bietet dir eine gute Analogstick-Steuerung während die Wii-Version mit 16:9 Skalierung und Wiimote-Steuerung glänzt.

Welchen Metroid Titel findest Du am besten?

Passende Produkte

Gamecube - Metroid Prime

mit OVP, gebraucht

>
Gamecube - Metroid Prime 2: Echoes

mit OVP, gebraucht

>
Wii - Metroid Prime 3: Corruption

mit OVP, gebraucht

>
Wii - Metroid Prime Trilogy

mit OVP, gebraucht

>

Metroid: Rogue Dawn – Der neue ROM Hack für NES!

Eingetragen bei: News | 0

Mit Metroid: Rogue Dawn kommt ein neues Metroid-Spiel!

Metroid

Metroid: Rogue Dawn macht seit Kurzem Metroid-Fans glücklich, denn der eigenständige Titel hat neben genialer Retro-Grafik und einer interessanten Story noch einiges mehr zu bieten. Was Dich in dem Metroid-Spiel erwartet und wie Du es zocken kannst, erfährst Du hier!

Metroid-Rogue-Dawn

Nach 2 Jahren Entwicklung ist Metroid: Rogue Dawn endlich fertig! Der von Fans geschaffene ROM Hack ist ein inoffizielles Prequel für das NES Metroid-Spiel von 1986. Die Handlung basiert dabei ebenfalls auf dem originalen Metroid-Handbuch und spielt vor der Zero Mission.

Das neue galaktische Abenteuer erzählt von einem Forschungsraumschiff, dass von Piraten angegriffen wurde. Dabei wurde eine Kapsel gestohlen, die eine neue Lebensform in sich trägt. In der Rolle von Dawn Aran muss die Kapsel nun sicher zurück geholt werden. Eine spektakuläre Mission beginnt!

Das Original wird durch den Hack vollkommen verändert, wodurch ein ganz neues Spiel entsteht. Der Metroid ROM Hack fügt erstaunlich detaillierte Grafiken und Tiefen hinzu und lässt Rogue Dawn wie einen SNES-Titel wirken. Ein neuer Soundtrack perfektioniert das ganze Projekt und macht Metroid: Rogue Dawn zu einem unglaublichen Retroerlebnis für Metroid-Fans!

Am Ende soll aber noch gesagt sein – Metroid: Rogue Dawn ist ein eigenständiger, jedoch nicht lizenzierter Titel, der auf die Metroid ROM (US) geladen werden muss! Wann und wie Nintendo auf das Fanmade Spiel reagiert bleibt noch abzuwarten. Wer es unbedingt haben will, sollte also schnell sein! Im Metroid Construction Forum findest Du den Link zum downloaden.

Was sagst Du zu Metroid: Rogue Dawn und wie glaubst Du wird Nintendo reagieren?

Quelle: Kotaku

Passende Produkte




NES - Metroid

Modul, gebaucht

>
SNES - Super Metroid

Modul, gebaucht

>

Monster Hunter 4 Ultimate à la Metroid

Eingetragen bei: News | 0

Nun kann man auch mit Samus Aran aus Metroid auf Monsterjagd gehen

Während wir noch sehnsüchtig auf das Release von Monster Hunter 4 Ultimate warten, dürfen die Japaner schon in einer Woche die erweiterte Fassung des Action-RPGs zocken. Das Warten scheint sich allerdings zu lohnen, denn durch eine Zusammenarbeit mit Nintendo gibt es künftig das Kostüm von Samus Aran aus Metroid als Bonus. Wie das dann in hiesigen Gefilden im nächsten Frühjahr auf dem 3DS ausschaut, seht ihr hier:
Weiter